Gleisänderungen im Bahnhof Bern
10.09.2018

Schaufeln, spitzen, packen, schneiden: Der universelle Bagger beim Hirschenpark

Oberhalb des Installationsplatz Hirschenpark befindet sich ein älteres Viadukt für den Fuss- und Veloverkehr. Ein Teil dieser Lehnenkonstruktion wird in Zusammenhang mit der dortigen Baugrube abgerissen und durch eine provisorische Holzkonstruktion ersetzt. Im Einsatz steht dabei ein universeller Bagger.

Ähnlich einer elektrischen Zahnbürste kann der Bagger mit verschiedenen Aufsätzen für den unterschiedlichen Untergrund ausgestattet werden. Um hartes Material wie beispielsweise Beton und Gestein zu entfernen, wird ein Abbruchhammer angebracht, während für weichen Untergrund wie beispielsweise Erde oder Geröll eine Schaufel zum Einsatz kommt. Auch ein Greifer lässt sich vorne am Bagger montieren, um grössere Steinbrocken auf die Seite zu manövrieren. Und der Bagger kann noch mehr: Um Armierungseisen durchtrennen zu können, wird eine riesige Schere angebracht, welche den Stahl wie Butter zerschneidet.

Wie das alles beim Hirschenpark abgelaufen ist und wie der Wechsel der einzelnen Aufsätze erfolgt, sehen Sie im Zeitraffer-Video.

Cookies & Tracking

Wir verwenden Cookies, um das Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren, Inhalte zu personalisieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen.

Mehr Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.